Zehntausende Corona-Impfdosen drohen zu verfallen

Zuletzt aktualisiert:

Zehntausende Corona-Impfdosen drohen in den kommenden Wochen in Sachsen abzulaufen. Bei knapp 78.400 des Biontech-Impfstoffs Comirnaty läuft die Haltbarkeit bis zum 30. Juni ab, wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte. Zusätzlich seien 14.900 Dosen des Novavax-Impfstoffs nur noch bis Ende Juli zu gebrauchen.

Die Ampullen stehen den staatlichen Impfstellen zur Verfügung, das Ministerium kann nach eigener Darstellung keine Angaben zu Impfstoff-Vorräten in Arztpraxen, Krankenhäusern und kommunalen Impfstellen machen. Zuvor hatten die „Freie Presse“ und die „Leipziger Volkszeitung“ berichtet.

Seit Beginn des Jahres wurden in den staatlichen Impfstellen 94.000 Impfdosen entsorgt; bei 64.000 Dosen war die Haltbarkeit abgelaufen; die restlichen 30.000 Dosen blieben in geöffneten Ampullen ungenutzt. Die Impfquote in Sachsen stagniert seit Monaten auf vergleichsweise niedrigem Niveau. 64,5 Prozent der Menschen sind laut Angaben des Gesundheitsministeriums grundimmunisiert. (dpa)