• Ein Wohnheimzimmer in Zwickau kostet aktuell zwischen rund 180 und 280 Euro.

Studenten wohnen in Zwickau und Chemnitz am günstigsten

Zuletzt aktualisiert:

Die Miete für Studentenwohnungen ist einer Studie zufolge in Zwickau und Chemnitz weiterhin günstiger als anderswo. Demnach liegt der Preis für ein Wohnheimzimmer in beiden Städten noch weit unter der BAföG-Wohnkostenpauschale von 360 Euro. Studenten müssen in Zwickau und Chemnitz zwischen rund 180 und 280 Euro im Monat zahlen. In den meisten anderen Hochschulstädten liegt der Preis für ein Zimmer bei rund 430 Euro.

Wie das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau mitteilte, soll das trotz aktueller Entwicklungen auch in Zukunft so bleiben. Bis Jahresende garantiert das Studentenwerk die Preise, danach sollen sie zwar erhöht werden, aber weiterhin deutlich unter der BAföG-Wohnkostenpauschale liegen. 

Studenten haben in den Wohnheimen in Zwickau und Chemnitz eine Pauschalmiete. Das bedeutet, dass alle Nebenkosten enthalten sind und es keine Nachzahlungen gibt, sondern die Miete bei Preissteigerungen pauschal für alle erhöht wird. 

Aktuell gibt es in den Wohnheimen auch noch freie Zimmer. Infos dazu gibt es hier.