Zusätzliches Zugpaar für Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig soll es künftig weniger Verspätungen und Ausfälle geben. Nach heftiger Kritik vom Verkehrsverbund hat die Mitteldeutsche Regiobahn als Betreiber der Strecke einen weiteren Dieselzug angeschafft. Es handelt sich um zwei gekoppelte Triebwagen der Baureihe LINT 41.

Das zusätzliche Zugpaar soll ab Dezember planmäßig zum Einsatz kommen und bereits vorher als Ersatzzug in Havariefällen bereitstehen. Im Juni hatten die Probleme auf der Strecke nach Leipzig einen neuen Höhepunkt erreicht – jeder dritte Zug war ausgefallen.