Wohnhotel nach Feueralarm evakuiert

Zuletzt aktualisiert:

Im Wohnhotel Chemnitz-Kappel ist am Diens­tag­nach­mittag ein Feuer ausge­bro­chen. Rund 50 Bewohner des als Asylbe­wer­ber­heim genutzten Hauses mussten vorüber­ge­hend evaku­iert werden. Nach bishe­rigen Erkennt­nissen war der Brand in einem Wohnbe­reich im vierten Stock ausge­bro­chen – die genaue Ursache ist noch unklar. Die Bewohner waren zu der Zeit abwesend. Die Feuer­wehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhin­dern. Die Schadens­höhe ist noch unbekannt.