Wildtiere verwüsten immer mehr Kleingärten

Zuletzt aktualisiert:

Immer mehr Kleingärten in Chemnitz werden von Wildtieren verwüstet. Meist sind es Waschbären, in letzter Zeit aber auch zunehmend Rehe. Vor allem auf dem Kaßberg haben sie viel Schaden angerichtet.

Die Behörden heben die Hände und verweisen darauf, dass die Tiere im Stadtgebiet nicht gejagt werden dürfen. Für Waschbären können Kleingärtner eine Lebendfalle ausleihen. Bisher hat aber noch niemand davon Gebrauch gemacht.