• Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

    Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

  • Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

    Foto: Tele-Lausitz (Danilo Dittrich)

Wildschwein stürmt in Görlitzer Möbelladen

Zuletzt aktualisiert:

Ein Wildschwein hat am Nachmittag im Einkaufszentrum „Neiße-Park“ in Görlitz für Aufregung gesorgt. Der Schwarzkittel wollte unbedingt in ein Polstermöbelgeschäft. Er stieß mehrmals gegen die Eingangstür, rannte dann quer durch das Geschäft und wieder raus. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt.

Das Wildschwein flüchtete anschließend die Ladenzeile entlang und weiter in Richtung des Erholungsparks „Kidrontal“. Es lief über Spielplätze und kam Kindern gefährlich nahe. 

Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Mehrere Streifen waren im Einsatz. Ein Polizist konnte das Tier an einem Teich mit einem Schuss aus seiner Dienstpistole erlegen. Wie sich herausstellte, war das Wildschwein zuvor auf der nahen B 99 von einem Auto erfasst und verletzt worden.