• Mit dem Eisenbahntestzentrum bei Niesky sollen 150 direkte und hunderte indirekte Arbeitsplätze entstehen. Von Niesky könnte außerdem ein Impuls für die Bahnindustrie in Deutschland ausgehen.

Weichen für Eisenbahntestzentrum bei Niesky gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Für das Eisenbahn-Testzentrum bei Niesky sind erste Weichen gestellt worden. Staatsregierung, Landkreis sowie Stadt Niesky und Gemeinde Hähnichen wollen die Planungen unterstützen. Sie haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. 

Eine Arbeitsgruppe wurde gebildet.  Das Wirtschaftsministerium spricht mit potentiellen Investoren. Wenn es einen Interessenten gibt, sollen Trassen und Varianten untersucht werden. In einer Studie wird ein rund 20 Kilometer langes Gleisoval im Norden von Niesky vorgeschlagen. Dort könnten Schienenfahrzeuge aller Art erprobt werden und 150 Arbeitsplätze entstehen.

Mit einem Baubeginn wird nicht vor 2024 gerechnet. Die Investitionskosten werden auf 270 Millionen Euro geschätzt.