• 150 VW-Mitarbeiter dürfen den ID.3 im täglichen Gebrauch testen. © VW Sachsen

    150 VW-Mitarbeiter dürfen den ID.3 im täglichen Gebrauch testen. © VW Sachsen

VW-Mitarbeiter testen ID.3 vor Auslieferung

Zuletzt aktualisiert:

Noch bevor die ersten ID.3 von VW ausgeliefert werden, sind sie schon auf den Straßen in Stadt und Land zu sehen. 150 Fahrzeuge sollen jetzt von Mitarbeitern getestet werden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die in Mosel gebauten Elektroautos würden den Testern in der kommenden Woche in mehreren Wellen ausgehändigt.

Ziel des Alltagstests ist es, anonymisierte Daten zum Nutzungs- und Fahrverhalten des ID.3 auszuwerten. Auch die persönlichen Erfahrungen der Beschäftigten seien sehr wertvoll, sagte Vorstand Thomas Ulbrich. Laut VW verfügen die Testfahrzeuge noch nicht über den finalen Softwarestand. Sie erhalten während des Testzeitraums regelmäßige Updates.

Die Auslieferung der ersten Edition des ID.3 soll im September beginnen.