Vorwürfe gehen Chemnitzer Polizei entkräftet

Zuletzt aktualisiert:

Die Vorwürfe gegen die Chemnitzer Polizei, sie habe bei rechten Schmierereien auf dem Sonnenberg weggeschaut, haben sich nicht bestätigt. Wie eine Polizeisprecherin sagte, ergab die Auswertung der Überwachungsvideos, dass die Streife eine Viertelstunde vorher vor Ort war.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Beamten mit den Tätern sprechen und dann weiterfahren. Allerdings haben die Sprayer erst danach damit begonnen, Hakenkreuze und SS-Runen an die Fassade einer Bäckerei zu schmieren.