• Die Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag zu einem Brand im Asylheim Aue-Alberoda ausrücken. © Daniel Unger

    Die Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag zu einem Brand im Asylheim Aue-Alberoda ausrücken. © Daniel Unger

Verletzte bei Feuer in Asylheim in Aue-Alberoda

Zuletzt aktualisiert:

Am späten Mittwochnachmittag hat es im Asylbewerberheim in Aue-Alberoda gebrannt. 30 Menschen mussten aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht werden, sechs von ihnen wurden verletzt. Es handelt sich um fünf Männer (19, 31, 36, 48, 51)  und eine Frau (32). Wie schwer ihre Verletzungen sind, ist noch unklar. Nach ersten Informationen waren auch einige Bewohner vor dem Feuer auf das Dach geflüchtet.

Offenbar war der Brand im Zimmer eines 19-Jährigen im Erdgeschoss ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der junge Mann vorläufig festgenommen und Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.