• Das Hinterrad hing schon in der Luft, sodass der Wagen von der Feuerwehr zunächst gesichert werden musste. Foto © Daniel Unger.

    Das Hinterrad hing schon in der Luft, sodass der Wagen von der Feuerwehr zunächst gesichert werden musste. Foto © Daniel Unger.

  • Die Einsatzkräfte an der Unfallstelle. Foto © Daniel Unger.

    Die Einsatzkräfte an der Unfallstelle. Foto © Daniel Unger.

Unfall bei Markersbach gibt Rätsel auf

Zuletzt aktualisiert:

Auf der B101 bei Markersbach hat es am Freitagabend einen Unfall gegeben, dessen Hergang Rätsel aufgibt.

Beim Auffahren auf die Bundesstraße missachtete ein 24-jähriger Autofahrer offenbar die Vorfahrt und stieß mit einem anderen Wagen zusammen. Das Auto des Verursachers kam von der Straße ab und nur wenige Zentimeter vor einem Teich zum Stehen.

Unklar ist noch, wie das Auto hinter die Leitplanke kam. Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei hob der Wagen die Leitplanke beim Dagegenfahren an, und nachdem er durchgerauscht war, senkte sich die Leitplanke wieder.

Insgesamt wurden vier Menschen verletzt, die beiden Autofahrer schwer. Sie kamen ins Krankenhaus. Die B101 war für mehrere Stunden voll gesperrt. An beiden Autos entstand laut Polizei Totalschaden.