TONI

TONI, bürgerlich Toni Kraus und geboren am 23. Januar 1997 im erzgebirgischen Erlabrunn, ist ein deutscher Pop-Musiker und Songwriter. Er spielt Gitarre sowie Klavier und gründete sein eigenes Label flying spruce Records.

Thomas „Rups“ Unger, Ex-Leadsänger der Kultband „De Randfichten“, hat Toni die Musik mit in die Wiege gelegt. Als die Band seines Vaters gerade mit dem Song „Lebt denn dr alte Holzmichl noch?“ auf Platz zwei der deutschen Charts landet, erhält auch der Sohnemann seinen ersten Plattenvertrag: Von 2004 bis 2009 erscheinen bei EMI Music (heute Universal Music) zwei Alben mit volkstümlicher Musik unter dem Künstlernamen „de klaane Flugficht“. In Kindertagen spielt Toni über 200 Konzerte in Deutschland und tritt in über 80 TV-Shows auf, u.a. bei den Festen der Volksmusik (heute Schlagerboom) mit Florian Silbereisen, auf der Couch von Stefan Raab bei TVtotal und im Duett mit Entertainer Karl Dall („Deutschland sucht das Traumpaar“ bei ARD). Er wird mit dem Herbert-Roth-Preis (2004) und dem „Brisant Brilliant“ (2005) ausgezeichnet und ist 2005 für die „Goldene Henne“ nominiert. Ab 2006 wird er als Reporter in den Silbereisen-Shows eingesetzt und steht u.a. mit Helene Fischer und Kai Pflaume vor der Kamera. 2009 legt Toni eine Bühnenpause ein und konzentriert sich auf seine Schulausbildung. Zwischenzeitlich sammelt er als Teenager weitere musikalische Erfahrungen und beginnt, eigene Songs zu schreiben.

2013 gründet er das Deutschpop-Projekt TONI. Seine erste eigene Single „Sommerregen“ schafft es zwar in die regionale Presse und ins mitteldeutsche Fernsehen, erlangt aber erst zwei Jahre später deutschlandweite Bekanntheit. Zuerst remixt das DJ-Duo Stereoact („Die immer lacht“, damals noch Ric & Rixx) den Song (bis heute 1,2 Mio. Aufrufe), ehe ein anderes DJ-Duo „Sommerregen“ neu auflegt. Der Song wird Teil des ersten Albums von Gestört aber GeiL, was Gold-Status in Deutschland erlangt. Toni tritt als Live-Gast bei der anschließenden Deutschlandtour auf (u.a. Columbiahalle Berlin, Mehr! Theater Hamburg, Haus Auensee Leipzig) und dem eigenen Festival in der Wuhlheide Berlin vor 17.000 Zuschauern auf.

2016 erscheint TONIs Debütalbum „Neuanfang“ beim eigenen Label flying spruce Records. Er steht als Support für Max Giesinger, LEA, LOTTE, Alexa Feser, Emma6 und die Ostrock-Band City auf der Bühne. Im Zuge der Albumpromotion ergeben sich Auftritte bei RTL, ARD, MDR und joiz. Die Single-Auskopplung „Bilder“, die 250.000 Views bei YouTube verzeichnet, empfiehlt Peter Maffay höchstpersönlich auf seiner Facebook-Seite. Die Süddeutsche Zeitung betitelte Toni als „die ostdeutsche Hoffnung der Popmusik“.

Im November 2019 erscheint nach dreijähriger Arbeit das zweite Album „Auf hoher See“, um dessen Vertrieb sich edel music kümmerte. Nach einer erfolgreichen Release-Show in Chemnitz und ersten Presse- und TV-Berichten zum Album bremsen die Corona-Pandemie und eine Krankheit die weitere Arbeit: Eine halbseitige Gesichtslähmung zwingt den Sänger zu einer monatelangen Pause. Daraus entstehen zehn neue Songs, die noch 2021 unter dem Titel „TAG X“ veröffentlicht werden sollen.

Toni studierte Medienmanagement an der Hochschule Mittweida und arbeitet nebenberuflich als Marketingleitung eines Medienunternehmens.

Das Interview