• Symbolbild: Tierpark Chemnitz

Tierparkbesucher dürfen Lieblingstiere selbst füttern

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer Tierpark will im nächsten Jahr Besucher mit einem besonderen Angebot locken. Dann soll es möglich sein, sein Lieblingstier selbst zu füttern. Das geht aus einem Facebook-Posting des Tierparks hervor. Maximal zwei Personen haben dabei die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Tierparks zu schauen – sie erhalten Zutritt zu normalerweise gesperrten Bereichen. Die Besucher helfen den Tierpflegern bei der Futterzubereitung und dürfen dann die Tiere auch selbst füttern. Das Angebot ist für Faultier, Erdmännchen, Nasenbären und Alpakas geplant.