Tierheim in Röhrsdorf vom Hochwasser schwer getroffen

Zuletzt aktualisiert:

Die starken Unwetter am Wochenende haben auch das Tierheim in Röhrsdorf hart getroffen. Am Samstagabend wurden das Gebäude und ein Teil der Tierunterkünfte geflutet. Die Tiere blieben aber durch das Eingreifen der Pfleger unverletzt. Bis in die Nacht waren die Mitarbeiter im Dauereinsatz, um die Wassermassen und den Schlamm zu beseitigen. Dabei musste viel Katzenstreu und Stroh weggeworfen werden. Weil die Schäden enorme Kosten verursacht haben, bittet das Tierheim in Röhrsdorf um Spenden.

Wer das Tierheim Röhrsdorf unterstützen möchte, der kann dies über Paypal unter info@tierfreunde-helfen.de tun oder per Überweisung an IBAN DE84 8705 2000 3539 0038 18 unter dem Verwendungszweck: Hochwasser. Auch Sachspenden wie zum Beispiel neues Katzenstreu kann vorbeigebracht werden (Goetheweg 127, 09247).