• Foto: Tierasyl Chemnitz

Tierasyl Chemnitz erlebt Welle der Hilfsbereitschaft

Zuletzt aktualisiert:

Nachdem das Chemnitzer Tierasyl in den letzten Wochen in finanzielle Not geraten war, können jetzt die Mitarbeiter aufatmen. Wie es vom Betreiberverein hieß, habe man eine Welle der Hilfsbereitschaft erlebt. Es sei innerhalb kürzester Zeit eine fünfstelliger Spendensumme zusammenkommen. Auch Politiker hätten sich gemeldet und ihre Unterstützung zugesagt. Das Tierasyl auf der Johannes-Dick-Straße kümmert sich im Jahr um bis zu 500 Katzen und Kleintiere, die dort abgegeben werden.