• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Theater planen trotz Corona für die neue Saison

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer Theater planen mit einem abgespeckten Spielplan die neue Saison. Ab September laden die einzelnen Sparten wieder in ihre Häuser, die Zuschauerplätze werden wegen Corona aber deutlich begrenzt. Die Spielzeit wird auch geteilt, zunächst steht erst mal das konkrete Programm bis Jahresende fest.

Im Opernhaus soll noch moderne Klimatechnik eingebaut werden - davon hängt ab, ob 180 oder 400 Zuschauer in das Haus dürfen. Auch für die Theatermitarbeiter gibt es Einschränkungen. So müssen sich zum Beispiel die Schauspieler selbst schminken - der Kontakt mit Maskenbildnern ist tabu.