Tempo 30-Schild böswillig auf Autobahn aufgestellt

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A4 hat ein böswillig abgestelltes Tempo 30-Schild für Aufregung gesorgt. Unbekannte hatten das Schild am Wochenende unterhalb einer Autobahnbrücke zwischen Chemnitz-Mitte und Chemnitz-Glösa aufgestellt. Wie die Polizei mitteilte, bremsten deshalb zahlreiche Autofahrer dort stark ab. Zu einem Verkehrsunfall war es aber nicht gekommen.

Jetzt wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Zeugen, die an der Autobahnbrücke Heinersdorfer Straße verdächtige Personen beobachtet haben, sollen sich bei der Polizei melden. Auch Personen, die Angaben dazu machen können, ab wann das Schild neben der Autobahnfahrbahn stand, werden gesucht.