• Foto: Stadt Chemnitz

    Foto: Stadt Chemnitz

Teile des Konkordiaparks wieder gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Weil auf einigen Chemnitzer Spielplätzen und Freizeitanlagen die Abstandsregeln permanent missachtet werden, hat die Stadt jetzt reagiert. Bis auf weiteres sind Teile des Konkordiaparks wieder gesperrt. Das betrifft vor allem die dortigen Fußball- und Basketballfelder.

Zuvor hatte die Stadt mehrfach auch über ihre Social-Media-Kanäle an die Jugendlichen appelliert, verantwortungsvoll mit der Ansteckungsgefahr umzugehen. So seien neben dem Konkordia-Park auch die Bunten Gärten an der Augustusburger Straße aus gesundheitlicher Sicht nicht sicher. Weil sich dennoch niemand an die Abstandsregeln hielt, gab es jetzt die ersten Sperrungen.