• Archivbild: Redaktion

Teile des Eisenbahnviadukts drohen herabzustürzen

Zuletzt aktualisiert:

Während die Planungen für das Eisenbahnviadukt an der Annaberger Straße noch laufen, müssen bereits erste Schäden beseitigt werden. Wie die Bahn auf Anfrage mitteilte, drohen Teile der Brücke herabzufallen. Diese müssen nun gesichert werden.

Das soll nachts geschehen, um Staus zu vermeiden, denn für die Arbeiten muss die Annaberger Straße halbseitig gesperrt werden. Deshalb ist die Straße in der Nacht zum Mittwoch stadteinwärts und in der Nacht zum Donnerstag stadtauswärts gesperrt. Ursprünglich wollte die Bahn das denkmalgeschützte Viadukt abreißen, lässt es nun aber doch sanieren.