Strengere Corona-Regeln in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Wegen der gestiegenen Corona-Zahlen gelten ab Mittwoch in Chemnitz strengere Regeln. Die betreffen vor allem die Innenräume in Restaurants, Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Dort müssen Gäste ab sofort wieder einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen. Das gilt auch bei vielen körpernahen Dienstleistungen, zum Beispiel beim Friseur. Außerdem ist eine Kontaktnachverfolgung nötig. Eine Außnahme in der Gastronomie gibt es bei der Mitnahme von Speisen sowie in Kantinen und Mensen.

In den Schulen muss ab der fünften Klasse wieder Maske getragen werden – auch im Unterricht. Alle weiteren Maßnahmen finden Sie auf der Webseite der Stadt unter chemnitz.de. Die neuen Regeln gelten so lange bis die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen den Wert von 35 unterschreitet. Dann würde am übernächsten Tag wieder gelockert werden.