Stadträte kritisieren geplante Erhöhung der Müllgebühren

Zuletzt aktualisiert:

Die geplante Erhöhung der Müllgebühren bekommt Gegenwind von den Chemnitzer Stadträten. Die CDU-Fraktion kritisiert, dass die Ortschaftsräte nicht in die Überlegungen mit einbezogen wurden. Grundsätzlich sehe man die Gebührenerhöhung nach wie vor problematisch.

Auch die Chemnitzer AfD-Fraktion sieht Diskussionsbedarf. Ihr ist vor allem die Erhöhung der Haushaltsgrundgebühr zu hoch. Laut den Plänen der Stadt würde sie um 37 Prozent auf knapp 44 Euro steigen. Eine Entscheidung soll zur nächsten Stadtratssitzung kommenden Mittwoch gefällt werden.