• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Stadt plant 120.000-Euro-Werbedeal mit den Niners

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Chemnitz will den Niners den Aufstieg in die erste Basketball-Bundesliga mit einer Finanzspritze erleichtern. Wie Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sagte, wolle man bei den Niners Werberechte in Höhe von 120.000 Euro kaufen. Denn: Die Mannschaft sei ein hervorragender Botschafter für die Stadt. Allerdings braucht die Oberbürgermeisterin hierfür noch die Zustimmung des Stadtrates. Um die Lizenz für die BBL zu erhalten, müssen die Niners einen Etat von drei Millionen Euro nachweisen – einen Großteil davon bereits am kommenden Dienstag.