• Bereits im Jahr 2011 hatten Betrunkene das Schwert abgebrochen. Die Reparatur hat rund 10.000 Euro gekostet (Foto: Archiv)

    Bereits im Jahr 2011 hatten Betrunkene das Schwert abgebrochen. Die Reparatur hat rund 10.000 Euro gekostet (Foto: Archiv)

Schwert am Goldenen Reiter erneut abgebrochen

Zuletzt aktualisiert:

Am Goldenen Reiter in Dresden ist erneut das Schwert abgebrochen worden. Über das Wochenende haben Unbekannte die goldene Schwertscheide an dem berühmten Standbild abgebrochen, berichtet zuerst die SZ.

Wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung auf unsere Anfrage mitteilte, handelt es sich um Vandalismusschäden. Das Schwert wurde demnach gesichert und befindet sich derzeit zur Reparatur bei einer Fachfirma.

Bereits vor acht Jahren waren zwei Betrunkene auf das Denkmal geklettert und hatten das Schwert abgebrochen. Anwohner hatten die Gruppe am Albertplatz mit dem Schwert beobachtet und die Polizei alarmiert. Der Schaden und die Reparaturkosten wurden damals auf knapp 10.000 Euro beziffert.