• Der Unfall ist an der gleichen Stelle passiert, an der vor wenigen Wochen drei Menschen starben. © Daniel Unger

    Der Unfall ist an der gleichen Stelle passiert, an der vor wenigen Wochen drei Menschen starben. © Daniel Unger

Schwerer Unfall auf Autobahnzubringer nahe Aue

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem Autobahnzubringer bei Aue gab es erneut einen schweren Unfall mit Verletzten. Nach Informationen der Polizei ist Donnerstagabend ein 18-Jähriger mit seinem Auto zwischen Hartenstein und Aue auf die Gegenspur geraten und dort mit einem Caddy zusammengekracht. Dieser wurde in den Straßengraben geschleudert, der 50-jähriger Fahrer schwer verletzt. Laut Polizei stand der 18-Jährige unter Drogen. Ein Test bei dem Fahranfänger verlief positiv auf Marihuana. Er und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Vor wenigen Wochen hatte sich an der gleichen Stelle ein Unfall mit drei Toten ereignet.