Schülerin vom André-Gymnasium bei Bundesrussischolympia dabei

Zuletzt aktualisiert:

Das Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium auf dem Kaßberg schickt eine Chemnitzer Schülerin zur Bundes-Russischolympiade. Stanislava Timanovska qualifizierte sich dafür mit ihrem Sieg bei der sachsenweiten Vorrunde. Sie musste dabei ihr Können in den Bereichen Sprechen, Hören, Lesen und Präsentieren unter Beweis stellen. Der Landeswettbewerb wurde vom Sächsischen Russischlehrerverband e.V. (Mitglied im Gesamtverband Moderne Fremdsprachen) in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Schule und Bildung, Standort Radebeul, je nach Sprachniveau in verschiedenen Gruppen ausgerichtet.

Gemeinsam mit sechs anderen Schülern aus Sachsen soll sie sich nun gegen Teams aus ganz Deutschland durchsetzen. Die Bundesolympiade ist für Ende März nächsten Jahres in Marburg angesetzt. Der Schuldirektor vom André-Gymnasium, Andreas Gersdorf, freute sich über die Leistung von Stanislava Timanovska. Allein die Teilnahme am Bundeswettbewerb sei etwas besonderes.