Sachsen startet Informationsportal zur Energiekrise

Zuletzt aktualisiert:

Die explodierenden Strompreise bereiten den Sachsen schlaflose Nächte. Viele Verbraucher und Unternehmen wissen nicht, wie sie die teilweise absurden Abschlagsforderungen ihrer Energieversorger bezahlen sollen. Bei den Verbraucherzentralen laufen die Telefone heiß, der Beratungsbedarf ist enorm.

Die sächsische Staatsregierung versucht in der Krise zu helfen und informiert ab sofort auf dem Portal energieversorgung.sachsen.de zum Thema Energie und Versorgungssicherheit. Es gibt Antworten auf wichtige Fragen und vertiefende Informationsangebote.

Das Portal ist in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale, Verbänden, sozialen Beratungseinrichtungen und Kommunen entstanden und enthält auch Links zu finanziellen Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen sowie die Rubrik »FAQ« mit häufig gestellten Fragen.

Die Portalseiten werden fortlaufend ausgebaut und aktualisiert.