Projektleiter hofft auf mehr Geld für Wasserstoffzentrum

Zuletzt aktualisiert:

Für das neue Wasserstoffzentrum an der Fraunhofer Straße wird deutlich mehr Geld gebraucht, als bisher bewilligt. Das hat Projektleiter Thomas von Unwerth noch einmal klargestellt. Anlass war der Besuch des Ostbeauftragten der Bundesregierung, Carsten Schneider, am Donnerstag in Chemnitz. Dieser versprach, sich im Bundestag um weitere Fördermittel zu bemühen. Bisher wurden 60 Millionen Euro bewilligt, beantragt waren ursprünglich 95 Millionen Euro. Chemnitz ist künftig einer der vier Standorte für ein bundesweites Wasserstoff-Forschungszentrum.