Programm für Chemnitzer Friedenstag wird eingekürzt

Zuletzt aktualisiert:

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Chemnitzer Friedenstag am 5. März anders ablaufen als sonst. Das Datum erinnert jedes Jahr an die Zerstörung der Stadt im 2. Weltkrieg.

Weil unklar ist, wie sich die Lage entwickelt, hat die Stadt die große Abendveranstaltung auf dem Neumarkt schon abgesagt, als Ort der Begegnung wird lediglich das traditionelle Friedenskreuz aufgebaut. Das offizielle Gedenken auf dem städtischen Friedhof wird es nach jetzigem Stand geben, hinter vielen anderen Projekten steht aber noch ein Fragezeichen. Die Verleihung des Chemnitzer Friedenspreises wird verschoben.

Stattdessen wird an einem Videoformat gearbeitet, es soll im Fernsehen und online zu sehen sein. Die genauen Programmpunkte und Orte für den Friedenstag werden in den kommenden Wochen hier vorgestellt.