• (Foto: dpa)

Polizeiaktion gegen Hasspostings auch in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei ist am Donnerstag bundesweit gegen Hetze im Netz vorgegangen - z.B. in Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen und auch Sachsen. Das hat das Bundeskriminalamt mitgeteilt.

Wo genau im Freistaat Aktionen laufen, konnte uns das Landeskriminalamt in Dresden noch nicht sagen. Im Laufe des Tages werde man Details bekanntgeben, hat uns eine Sprecherin gesagt.

Wohnungen sind durchsucht und 29 Verdächtige vernommen worden. Sie sollen strafbare Hasskommentare im Internet gepostet haben, etwa Aufforderungen zu Straftaten, antisemitische Beschimpfungen oder fremdenfeindliche Volksverhetzung. Anlass ist der "Aktionstag zur Bekämpfung von Hassposting".