Polizei sucht Zeugen zu Tod eines 43-Jährigen Leipzigers

Zuletzt aktualisiert:

In Schönefeld-Abtnaundorf ist am Montagabend ein Mann nach einer Gassi-Runde mit seinem Hund schwer verletzt zusammengebrochen und später in der Uniklinik gestorben. Die Polizei vermutet, dass es eine Auseinandersetzung zwischen dem 43-Jährigen und einer anderen Person gab und sucht nun Zeugen.

Zu dem Vorfall soll es zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr gekommen sein. Das Opfer war in der Zeit einmal mit und einmal ohne Hund im Bereich der Schmidt-Rühl-Straße unterwegs. Bei dem Hund handelt es sich um eine Bulldogge mit schwarz-weißem Fell. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei entgegen (Telefon: 0341 9664 6666).

Das Opfer wird von der Polizei wie folgt beschrieben:

Deutscher, europäisches Erscheinungsbild | 1,78 Meter groß | sportliche Statur | dunkelblonde kurze Haare | kurze blaue Jeanshose | dunkelblaues T-Shirt