Polizei löst Neonazi-Konzert in Frankenberg auf

Zuletzt aktualisiert:

In Frankenberg hat die Polizei ein rechtsextremes Konzert aufgelöst. Auf einem Privatgelände an der Badstraße hatten sich am Samstagabend dutzende Menschen versammelt. Dabei wurden auch rechtsextreme und verbotene Lieder gespielt.

Wie die Polizei mitteilte, wurden in Abstimmung mit der Chemnitzer Staatsanwaltschaft 44 Personalien aufgenommen und mehrere Tonträger sichergestellt. Den offensichtlichen Gästen der Veranstaltung wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Außerdem gab es zwei Strafanzeigen wegen Beleidigung und wegen Verwendens von verfassungsfeindlichen Kennzeichen.