• Die Drogen haben einen Straßenverkaufswert von 140.000 Euro. © Polizei

    Die Drogen haben einen Straßenverkaufswert von 140.000 Euro. © Polizei

Polizei findet Drogen-Depot in Mylau

Zuletzt aktualisiert:

Der Polizei ist in Mylau ein dicker Drogenfisch ins Netz gegangen. Den Beamten der geimeinsamen Fahdungsgruppe Zwickau war in der Nacht zu Freitag letzte Woche auf der Ernst-Thälmann-Straße ein abgeparkter Audi mit gestohlenen Kennzeichen aufgefallen. Wenig später kam auch der Besitzer des Wagens dazu: Ein 32-jähriger Deutscher, der der Polizei u.a. wegen Drogendelikten schon bekannt ist. In seinem Audi wurden Drogen und mehrere tausend Euro Bargeld gefunden.

Weitere Ermittlungen führten zu einer 49-jährigen Bekannten des Mannes, die in der Nähe wohnt. In ihrem Wohnhaus wurde ein ganzes Drogendepot entdeckt. Darin lagerten insgesamt über elf Kilogramm Marihuana, 3.500 Ecstasy-Tabletten und 220 Gramm Crystal - alles im Straßenverkaufswert von ca. 140.000 Euro. Dazu wurden auch noch mehrere tausend Euro Bargeld beschlagnahmt.

Der 32-Jährige wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt, der ihn ins Gefängnis geschickt hat. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.