• Foto: Polizei Chemnitz

    Foto: Polizei Chemnitz

  • Foto: Polizei Chemnitz

    Foto: Polizei Chemnitz

  • Foto: Polizei Chemnitz

    Foto: Polizei Chemnitz

  • Foto: Polizei Chemnitz

    Foto: Polizei Chemnitz

Polizei fahndet nach mutmaßlichem Drogendealer

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer Polizei sucht derzeit öffentlich nach einem mutmaßlichen Drogendealer. Anhaltspunkt der Ermittlungen ist ein Rucksack, den der Unbekannte offenbar in einem Hinterhof am Schlossplatz hatte stehen lassen.

Zeugen hatten den Mann im Mai beobachtet, wie er im Schlosspark Kontakt zu zwei dunkel gekleideten Personen hatte und dann in den Hinterhof verschwand. Als die Beiden nachschauten, fanden Sie den Rucksack. Plötzlich tauchte der Unbekannte mit völlig anderer Kleidung auf, rannte aber sofort davon, als er die Zeugen bei dem Rucksack sah. Die alarmierte Polizei fand darin knapp 200 Gramm Marihuana und auch einen Kassenzettel. Durch diesen konnten die Beamten die Spur zurückverfolgen und Bilder einer Überwachungskamera auswerten, die den Mann gefilmt hatte.

Der Gesuchte ist laut Polizei etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, schlank und hatte kurze, blonde Haare. Am Tattag und auf den Aufnahmen der Überwachungskamera trug er eine schmale Brille. Auffällig bei dem Mann ist die ausgeprägte Glatzenbildung über seiner Stirn und an seinem Hinterkopf. Zudem fiel den Zeugen sein athletischer Gang auf. Wer den Mann erkennt, kann sich bei der Chemnitzer Polizei melden (Telefon: 0371 387-3448).