Personalnot: DRK muss Blutspende-Termine absagen

Zuletzt aktualisiert:

Personelle Engpässe machen derzeit vielen Branchen zu schaffen. Darunter leidet nun auch das DRK mit seinem Blutspendedienst. Der für Dienstag mit dem Chemnitzer Studentenwerk geplante Blutspendentermin im Club der Kulturen musste kurzfristig abgesagt werden.

Wie uns Kerstin Schweiger vom Blutspendedienst des DRK sagte, sei dies kein Einzelfall. Aktuell fallen viele Mitarbeiter coronabedingt aus, hinzu komme die Urlaubszeit. Dadurch müssten immer wieder Blutspende-Termine abgesagt werden, die aber schnellstmöglich nachgeholt werden sollen.