• Im Stadthallenpark gibt es mit dem Parksommer ab Donnerstag wieder ein buntes Kulturprogramm.

Parksommer startet mit Neuerungen in fünfte Auflage

Zuletzt aktualisiert:

Für den Parksommer im Stadthallenpark haben die Organisatoren einige Neuerungen vorbereitet. So gibt es zum Beispiel an den nächsten fünf Sonntagen immer ein Best-Of-Konzert. Die Besucher konnten dafür zuvor online ihre Lieblingsbands aus den letzten Jahren wählen.

Außerdem ist es wieder möglich, Campingstühle auszuleihen. Nur wer beim Yoga am Nachmittag mitmachen will, muss aus Hygienegründen eine eigene Matte mitbringen. Das Gelände bleibt wie im letzten Jahr umzäunt, da nur maximal 999 Zuschauer zugelassen sind. Das reiche in der Regel aber aus, heißt es von den Organisatoren. Auf die eingezeichneten Kreise wird dieses Jahr verzichtet, es wird aber darum gebeten, genügend Abstand zu anderen Besuchern oder Besuchergruppen zu halten. Eine Maskenpflicht gibt es nicht; die Maske kann aber freiwillig dort getragen werden, wo der Abstand nicht eingehalten werden kann - zum Beispiel am Einlass oder an den Imbissständen. Der Parksommer startet am Donnerstag mit einem Auftritt vom Chemnitzer Musik- und Theaterensemble Studio W.M.