Notbetreuung für von Schließung betroffene Schulen in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Müssen in der Stadt Chemnitz Grundschulen wegen Corona geschlossen, gibt es wieder eine Notbetreuung für die Kinder, deren Eltern in bestimmten Berufsgruppen tätig sind. Die Liste der systemimmanenten Berufe finden Sie auf der Homepage der Stadt Chemnitz. Dort gibt es auch das entsprechende Formular zum Herunterladen als Nachweis für die Schule. Der Arbeitgeber muss den Nachweis bestätigen.

Für Grundschulen, die bereits von einer Schließung per Allgemeinverfügung betroffen sind, wird die Betreuung wie folgt abgesichert:

  • GS Reichenbrand, 6 bis 17 Uhr, Hortgebäude Heinrich-Bretschneider-Straße 2
    (vollständige Schließung per Allgemeinverfügung - 18.11. bis 24.11.2021)
     
  • GS Schlossschule, 6 bis 7.30 Uhr Hort / 7.30 bis 11 Uhr Schule / 11 bis 17 Uhr Hort - Küchwaldstraße 4
    Außenstelle Eislaufhort, 6 bis 7 Uhr Frühhort in Kita / 7 bis 11 Uhr Lehrer / 11 bis 17 Uhr Hort  - Eislaufkomplex Wittgensdorfer Straße 2a
    (vollständige Schließung per Allgemeinverfügung - 23.11. bis 26.11.2021)
     
  • GS Altendorf, ab 6 Uhr - Kita Harthweg 2
    (vollständige Schließung per Allgemeinverfügung - 23.11. bis 26.11.2021)
     
  • GS Kirchner (Freier Träger - Betreuung noch in Abstimmung)
    (teilweise Schließung per Allgemeinverfügung - 23.11. bis 03.12.2021)


Für möglicherweise weitere betroffene Einrichtungen ist ebenso geplant, Notbetreuung einzurichten.