• Die Wintersportsaison am Fichtelberg geht noch bis ende März. © Ralph Köhler/propicture

Noch länger Wintersportvergnügen im Erzgebirge

Zuletzt aktualisiert:

Am Mittwoch ist Frühlingsanfang und auch die Temperaturen stellen sich allmählich auf die wärmere Jahreszeit ein. Für Wintersportfans ist aber noch nicht Schluss. In Oberwiesenthal haben die Pisten weiterhin geöffnet. Bis zum 31. März wurde die Saison am Fichtelberg verlängert. Viele Lifte sind noch geöffnet, heißt es auf der Homepage der Betreiber der Fichtelbergschwebebahn.

In der Skiarena Eibenstock stehen die Lifte zwar diese Woche still - aber: Die Skisaison ist auch dort noch nicht beendet. Offiziell heißt es auf deren Website, dass bis zum Freitag Betriebsruhe herrscht. Je nach Schneelage soll am Wochenende entschieden werden, ob es in die Verlängerung geht.

In der Skiwelt Schöneck endete die Saison am 10. März, am Montag wurde Bilanz gezogen. "Es war eine sehr gute Saison", sagte Geschäftsführer Michael Hecht. 40.000 zahlende Gäste kamen plus knapp 20.000, die auf dem Schönecker Loipennetz und den Winterwanderwegen unterwegs waren.

Die Investitionen in zusätzliche Wintertechnik seien aufgegangen. In einer Rekordzeit von sieben Tagen hätte man das 90.000 m² große Skigebiet komplett beschneien und präparieren können, so dass die Skisaison 2018/2019 erstmals mit allen Pisten und Rodelhang pünktlich zum 20. Dezember 2018 starten konnte, so Hecht.