Niners spielen gegen Ulm im BBL-Pokal

Zuletzt aktualisiert:

Die Basketballer der Niners spielen am Samstagabend zum ersten Mal um den BBL-Pokal mit. Nur die besten 16 Bundesligateams der Vorsaison nehmen daran teil. Die Duelle werden außerdem im KO-System ausgetragen. Zum Start empfangen die Niners eines der besten Teams der BBL, nämlich Ulm.

Der Gegner hatte letzte Saison sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft das Halbfinale erreicht. „Ulm hat einen sehr hochkarätig und tief besetzten Kader, mit dem sie am Samstag sicher Favorit sind. Aber vielleicht können wir wieder überraschen“, hofft Cheftrainer Rodrigo Pastore. Tip-Off in der Chemnitzer Messehalle ist um 18 Uhr.

Erneut sind unter 3G-Bedingungen bis zu 4.700 Besucher in der Messe Chemnitz erlaubt. Dauerkartenbesitzer hatten ein Vorkaufsrecht auf ihre angestammten Plätze, was jedoch nicht in allen Fällen genutzt wurde, so dass auch jetzt noch ausreichend Karten für Kurzentschlossene im Ticket-Online-Shop verfügbar sind. Zudem wird es erstmals auch wieder eine Abendkasse geben und am 3G-Checkpoint steht mehr Personal bereit, um die Wartezeiten bei den aufwendigen Kontrollen zu verringern. Schließlich ist nur Besuchern mit Impf- oder Genesenen-Nachweis oder einem negativen Corona-Testzertifikat (Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt, PCR-Test höchstens 48 Stunden) der Zugang zur Messe Chemnitz gestattet. Ab dem Einlassbereich und auf allen Wegen innerhalb der Arena gilt Maskenpflicht. Nur am Sitzplatz ist das Tragen einer Maske optional.