Niners gewinnen Zitterpartie gegen Göttingen 87:86

Zuletzt aktualisiert:

Die Niners haben in einer echten Zitterpartie den nächsten Sieg in der Basketballbundesliga ingefahren. Sie gewannen ihr Heimspiel gegen Göttingen am Mittwochabend mit 87:86. Nach dem ersten Viertel konnten sich die Gäste noch eine teils deutliche Führung herausspielen. Doch in der Schlussphase kamen die Niners zurück und sicherten sich in den letzten Sekunden den Sieg. Niklas Wimberg hatte dabei mit seinem letzten Wurf und einem wichtigen Block für die Entscheidung gesorgt.

In der Tabelle liegen die Niners nun vorübergehend auf dem dritten Tabellenplatz. Weiter geht es voraussichtlich erst am 22. Januar auswärts gegen Ulm. Das Heimspiel am Samstag gegen Würzburg musste wegen mehrerer Corona-Fälle beim Gegner abgesagt werden.