Niners feiern deutlichen Sieg im Topspiel

Zuletzt aktualisiert:

Die Niners Chemnitz haben einmal mehr gezeigt, wer die Nummer Eins in der 2. Basketballbundesliga ist. Der Spitzenreiter hat sich im Topspiel bei Science City Jena am Freitagabend deutlich mit 97:68 durchgesetzt und den 15. Sieg in Folge gefeiert.

Nach dem ersten Viertel lagen die Chemnitzer noch mit sechs Punkten zurück, drehten den Rückstand aber im weiteren Spielverlauf und bauten ihn vor allem im vierten Viertel kontinuierlich aus. Allein das Schlussciertel ging mit 38:11 an das Team von Trainer Rodrigo Pastore. Mit 23 Punkten war Malte Ziegenhagen bester Korbjäger der Niners.

Weiter geht es am Dienstag mit dem Heimspiel gegen Trier. Gegen die Galdiators haben die Niners im Hinspiel ihre einzige Saisonniederlage kassiert.