Niners erhalten ProA-Lizenz

Zuletzt aktualisiert:

Die Niners haben am Freitag die Lizenz für die Saison 2019/2020 in der 2. Basketball Bundesliga ProA erhalten. Erstmals überhaupt in der Vereinsgeschichte wurde Sachsens bestem Basketballclub die Teilnahmeberechtigung an der bevorstehenden Spielzeit ohne jegliche Auflagen oder Bedingungen erteilt.

„Das unterstreicht unsere positive wirtschaftliche sowie strukturelle Entwicklung in den vergangenen Jahren“, freut sich Niners-Geschäftsführer Steffen Herhold über die uneingeschränkte Lizenzerteilung. Somit werden die Chemnitzer Korbjäger nach der Sommerpause in ihre nunmehr 18. Zweitligasaison in Folge gehen und dürfen sich auf ein äußerst leistungsstarkes Teilnehmerfeld sowie die Rückkehr der „Mutter aller Derbys“ freuen.

Denn zum ersten Mal seit 2016 treffen die Niners wieder auf ihren „ewigen Rivalen“ Science City Jena, welcher bereits zwei Spieltage vor Ablauf der aktuellen Erstligasaison als Absteiger feststeht.