• Der Siegerentwurf von Antje Schiffers und Thomas Sprenger aus Berlin. Foto: Stadt Chemnitz

    Der Siegerentwurf von Antje Schiffers und Thomas Sprenger aus Berlin. Foto: Stadt Chemnitz

Neue Oberschule wird mit Kunst verschönert

Zuletzt aktualisiert:

In der neuen Oberschule am Hartmannplatz, die Anfang 2023 eröffnet werden soll, wird die Aula in besonderer Weise künstlerisch gestaltet. Die Stadt hatte dazu einen Wettbewerb für Künstler und Gestalter ausgelobt, es gab 281 Einsendungen aus vielen Ländern. Jetzt steht der Siegerentwurf fest. Gewonnen hat der Entwurf „Birkenhain/Festwiese“ von Antje Schiffers und Thomas Sprenger aus Berlin.

Das Urteil der Jury: „Das Atrium, die Pausenhalle, ist das Zentrum der Schule, ist lichturchflutet wie die Lichtung, auf der Birken wachsen. Die leicht schimmernde goldene Beschichtung korrespondiert überzeugend mit dem Tageslicht der Pausenhalle. Gold in einer Schule überrascht - ist unerwartet und Anspruch zugleich.“

Der 1. Platz erhält von der Stadt ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro. Außerdem wird der Entwurf in der Schule umgesetzt. Hier steht den Künstlern ein Budget von 90.000 Euro zur Verfügung.