Nabu Sachsen startet Insektenzählung

Zuletzt aktualisiert:

Der Naturschutzbund ruft auch in Sachsen dazu auf Insekten zu zählen. Zum vierten Mal gibt es den Insektensommer. Dabei müssen die Teilnehmer keine Experten sein. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit nur einheimische Marienkäfer von Asiatischen zu unterscheiden.

Für Fortgeschrittene gibt es eine Liste mit vielen Arten, die gezählt und gemeldet werden können. Prinzipiell soll aber alles gezählt werden, was sechs Beine hat. Hilfe bei der Bestimmung gibt es über den Nabu-Insektentrainer. Wer nicht herausfindet um welche Art es sich handelt, kann auch ein Bild hochladen, das dann von Experten bestimmt wird.

Teilnehmen kann man bis zum 13. Juni. Vom 6. bis zum 15. August gibt es dann einen zweiten Aktionszeitraum. Mitmachen beim Insektensommer kann man hier.