Modehändler baut Logistikzentrum in Schkeuditz

Zuletzt aktualisiert:

Der Logistikstandort Leipzig bekommt Zuwachs. Wie das Wirtschaftsministerium in Dresden am Mittwoch mitteilte, wird die führende Online-Plattform für Luxusmode, Mytheresa, ein Großlager am Flughafen errichten lassen. Bauherr ist die Unternehmensgruppe Intaurus. Mit dem neuen Logistikzentrum wolle Mytheresa noch effizienter und schneller Kunden in aller Welt bedienen, hieß es. Baubeginn soll Anfang des nächsten Jahres sein. Bis zu 1.000 Arbeitsplätze sind geplant. 

Wirtschaftsminister Martin Dulig sagte, der Großraum Leipzig besitze Anziehungskraft. Das beweise die Ansiedlung von Mytheresa aufs Neue. “Der Modehändler steht in einer Reihe mit global tätigen Unternehmen wie DHL, Amazon und Beiersdorf, welche ebenfalls die Vorzüge des Logistikstandortes erkannt haben.”