Minister­präsident soll im B174-Lärmstreit vermitteln

Zuletzt aktualisiert:

Wegen des Lärmpro­belms an der neu gebauten B174 hat der Ortsvor­steher von Kleinol­bers­dorf-Alten­hain auf höchster Ebene jetzt Druck gemacht. Bernd Gerlach nutzte am Vormittag den Besuch von Minis­ter­prä­si­dent Stanislav Tillich in Chemnitz und übergab dem Regie­rungs­chef eine Unter­schrif­ten­liste der Bürger­ini­ta­tive. Darin wird eine Nachbes­se­rung des Lärmschutzes entlang der vierspu­rigen Trasse gefor­dert. Um die beste­henden Lücken zu schließen, soll gemeinsam mit den verant­wort­li­chen Planern nach einer Lösung gesucht werden. Darauf ist die Landes­di­rek­tion bisher nicht einge­gangen.