• Symbolbild (Foto: Redaktion/Franziska Meier)

    Symbolbild (Foto: Redaktion/Franziska Meier)

Mehr Geld für den Katastrophenschutz in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Sachsen gibt mehr Geld für Katastrophenschutz aus. Die beteiligten ehrenamtlichen Hilfsorganisationen bekommen jährlich rund 2,1 Millionen Euro. Das sind 800.000 mehr als bisher, kündigte Innenminister Wöller an.

So bekommen zum Beispiel zwei Helfer pro Jahr und Einsatzzug die Führerscheinkosten für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen bezahlt. Auch für Unterhalt und Unterbringung der Gerätewagen gibt es mehr Geld. Derzeit engagieren sich rund 6.300 Frauen und Männer ehrenamtlich im Katastrophenschutz.