• Symbolbild: Pexels

Mehr als die Hälfte der Kita-Spielplätze ist baufällig

Zuletzt aktualisiert:

In den städtischen Kitas sind die meisten Spielgeräte in den Außenanlagen kaputt. Wie Baubürgermeister Michael Stötzer auf eine Anfrage der SPD mitteilte, muss über die Hälfte der Spielplätze komplett saniert oder erneuert werden. Darüber hinaus gebe es in allen anderen Kitas ständig Reparaturbedarf.

Die Kosten, die nötig wären, um alle Außenanlagen auf Vordermann zu bringen, haben sich in den letzten Jahren auf 6 Millionen Euro summiert. Diese Zahl wird momentan auf den aktuellen Stand gebracht und soll im Frühjahr den Stadträten vorgelegt werden. Anschließend will die Stadt daraus einen Sanierungsplan für die Kitas erstellen.