Mega-Stau durch Lasterbrand auf der A17

Zuletzt aktualisiert:

Ein brennender LKW-Hänger hat am Mittwochmorgen am Autobahn-Dreieck Dresden West im Berufsverkehr für massive Behinderungen gesorgt. Die A17 Richtung Prag musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Die Folge war ein großer Stau auf der Autobahn und auch auf den Umleitungsstrecken.

Der mit Metall-Teilen beladene Auflieger des rumänischen Sattelzuges war laut Polizei kurz nach 7 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen, vermutlich war ein Reifen heiß gelaufen. Der Fahrer stoppte geistesgegenwärtig und koppelte die Zugmaschine auf dem Seitenstreifen ab.

Der 42-Jährige versuchte auch zu löschen was ihm aber nicht gelang. Der Anhänger bfannte völlig aus. Angaben zum Schaden machte die Polizei noch nicht.