Massenschleusung in Görlitz aufgedeckt

Zuletzt aktualisiert:

Bundespolizisten haben mitten in Görlitz eine Massenschleusung aufgedeckt. Sie stoppten heute Mittag auf der Jakobstraße einen Kleintransporter. Wie unser Korrespondent Danilo Dittrich berichtet, waren im Fahrzeug 25 Menschen eingepfercht – Erwachsene standen dicht an dicht, Kinder hockten auf dem Boden. Sie hatten großen Durst, rangen nach Luft, waren sichtlich entkräftet. Es handelt sich überwiegend um Iraker, sagte uns ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Pirna.

Der Fahrer wurde festgenommen – ein in Polen lebender Ukrainer.