Lisa Zimmermann holt Gold bei Turn-Meisterschaften

Zuletzt aktualisiert:

Bei den Deutschen Turn-Meisterschaften hat Lisa Zimmermann vom TuS Altendorf Gold abgeräumt. Für ihre Bodenübung am Sonntag bekam die 18-Jährige die beste Wertung mit 12,933 Punkten. Dabei war Zimmermann wegen einiger Absagen anderer Turnerinnen kurzfristig nachgerückt und konnte ihre Chance direkt für ihren ersten Titel bei den Damen nutzen. Ihre Vereinskollegin Emma Malewski durfte ebenfalls jubeln: die 16-Jährige holte Bronze am Schwebebalken.

Auch die Olympiadritte von Rio 2016, Sophie Scheder, konnte aufatmen. Denn nach vielen Verletzungspausen und einer knappen Vorbereitungszeit von gerade einmal drei Wochen mit Unterbrechung sicherte sie sich die Bronzemedaille am Stufenbarren. Sie bereitet sich nun auf die zweite Qualifikation für Olympia vor - diese steht nächsten Samstag in München an.

Pauline Schäfer vom Chemnitzer KTV hatte zuvor bereits Platz Zwei im Mehrkampf belegt, trat aber wegen der anstehenden zweiten Olympiaqualifikation bei den Finals nicht an.